Impulse für das Gemeindeleben

Das Servicemagazin Kirche! bietet Angestellten und Ehrenamtlichen in Kirchen Ideen, Inspiration und Tipps für den Alltag.

Unterhalt, Renovation

Schwarzschimmel

Schwarzschimmel

Der Schwarzschimmel ist von den 100 000 bekannten Schimmelarten der gefährlichste dieser Pilze. Ein charakteristisches Merkmal des Parasiten ist seine schwarze Färbung. Er ist an seinem muffigen Geruch zu erkennen. Werden tragende Balken vom aggressiven Pilz befallen,...

mehr lesen
Reaktivierter Schwarzpilz

Reaktivierter Schwarzpilz

Die Kathedrale Sé Velha im berühmten Coimbra in Portugal leidet unter einem schwarzen Pilz, der sich wohl vor 800 Jahren eingenistet hat. Eine Abdichtung gegen Feuchtigkeit hat den Pilz möglicherweise reaktiviert. Eine bisher unbekannte Pilzart hat den Kalkstein der...

mehr lesen
Fenster richtig putzen

Fenster richtig putzen

Der Blütenstaub hat sich auf den Fenstern und den Lamellen der Storen festgesetzt. Das ruft nach einer Reinigung, die aber oft mit erheblichen Risiken verbunden ist, die meist unterschätzt werden. Die Fenster des neuen, modernen Gemeindehauses...

mehr lesen
Videoaufnahmen

Videoaufnahmen

Soll ein Video die Zuschauer erreichen, muss auch die Tonqualität stimmen. Neue Mikrofonangebote ermöglichen das mit einfachen Funklösungen. Testvideos Die neuen Smartphones verfügen heute über eingebaute Kameras, die Videoaufnahmen in erstaunlicher Qualität erlauben....

mehr lesen
Akustik im Kirchenraum

Akustik im Kirchenraum

Wenn die gesprochenen Worte auf der Strecke bleiben: Simple Massnahmen verhelfen zu einer besseren Akustik im Kirchenraum. Lektoren wird in der Sprechausbildung beigebracht, während der Lektüre Blickkontakt mit den Anwesenden aufzunehmen. Gut Vorbereitete beenden dann...

mehr lesen
Baubegleiter finden

Baubegleiter finden

Ob alt oder modern – Kirchen sollten von einem Fachmann durch die Jahre begleitet werden. Spürt er frühzeitig Veränderungen am Bau auf, können teure Überraschungen verhindert werden. Doch wie findet man einen guten Baubegleiter? Im Gegensatz zu Wohn- und Bürohäusern...

mehr lesen
Nachtfalterorchideen

Nachtfalterorchideen

Nachtfalterorchideen eignen sich besonders im Dezember für die Kirchendekoration. Arrangements mit Tannenästen wirken besonders festlich. Die Phalaenopsis, die ursprünglich aus den tropischen Regenwäldern Südostasien stammt, gehört heute zu den beliebtesten...

mehr lesen
Es wurde Licht

Es wurde Licht

Zehn Milliarden Franken werden in der Schweiz jährlich für Elektrizität ausgegeben – mit LEDs könnten 50 Prozent des Beleuchtungsstroms eingespart werden. Das macht diese Lampen zu den Leuchtmitteln der Zukunft, obwohl sie deutlich teurer sind als herkömmliche...

mehr lesen
Glasfasernetzes

Glasfasernetzes

In vielen Gemeinden wird der Ausbau des Glasfasernetzes in Kooperationen mit Elektrizitätswerken, Kabelnetzbetreibern oder der Swisscom intensiviert. Was bedeutet das für die Büros von Kirchgemeinden? Jede Wohn- oder Geschäftseinheit wird mit vier Glasfasern...

mehr lesen
Spülmaschine

Spülmaschine

Spülmaschinen sind in Kirchenbetrieben oft eine Schwachstelle. Die Waschprogramme dauern zu lange. Die Jugendgruppe trifft sich für ein Spaghettiessen im Gemeindesaal. Der lustige Abend findet seinen Abschluss, wenn das schmutzige Geschirr in der Spülmaschine steckt...

mehr lesen
Pfarrei Muri – Ort der Begegnung

Pfarrei Muri – Ort der Begegnung

Muri – Im Freiamt des Kantons Aargau schafft ein innovativer Pfarrer neue Begegnungen und modernisiert die Kirche. Als ehemaliger Banker versteht sich der heutige oberste Pfarrer des Pastorialraumes Muri, Georges Schwickerath, als CEO. Er bringt Schwung ins Freiamt...

mehr lesen
Bambusböden

Bambusböden

Nach Bambuspflanzen, Bambus Socken und Bambusduvets werden nun auch Bumbusbodenbeläge beliebt - zurecht. Spannteppiche kommen nur noch dort zum Einsatz, wo gespart werden muss. Sie sind billiger als Eichenparkett oder Steinplatten - vor allem im Unterhalt. Deshalb...

mehr lesen
Blumen vom Feld

Blumen vom Feld

Saisonale und regionale Einfachheit vom Feld bringen einen sommerlichen Glanz in die Kirche - Blumen von der Magerwiese Magerwiesen gehören zu den artenreichsten Lebensräumen der Schweiz. Auf einem Quadratmeter Wiesenfläche können über 50 Pflanzenarten vorkommen. Das...

mehr lesen
Reinigungsmaschine

Reinigungsmaschine

«Meh Draeck» forderte einst ein berühmter Schweizer Rockmusiker – er muss ihn ja nicht wegmachen. Blätter, Matsch und Schnee bereiten im Herbst und Winter Reinigungskräften viel Arbeit. Reinigungsmaschinen helfen beim Putzen und Pflegen, eine Anschaffung aber will gut...

mehr lesen
Notbeleuchtung

Notbeleuchtung

Eine Notbeleuchtung unter der Decke macht im Brandfall den Fluchtweg gefährlich – vor allem wenn er über Treppen führt. Wenn es brennt, bilden sich die Rauchschwaden unter der Decke. Genau dort befindet sich aber die Notbeleuchtung, falls der Strom ausfällt. Das...

mehr lesen
Grosser Nachholbedarf

Grosser Nachholbedarf

Trotz einschlägiger Vorschriften fehlen auf Anlagen der Kirchen immer noch Handläufe für den Publikumsverkehr. Treppenunfälle gehören zu den häufigsten Unfallrisiken. Jeder 700. Unfall endet tödlich. Die SIA-Normen legen fest, dass Treppen mit mehr als fünf Tritten...

mehr lesen
Kirchenbeleuchtung

Kirchenbeleuchtung

Eine moderne energiesparende Beleuchtung der Kirche und ihrer Nebengebäude ist kaum mehr wegzudenken. Doch es gilt, viele Punkte zu bedenken. Eine Stadt bei Nacht zu erkunden, bietet einem ein völlig anderes Erlebnis als tagsüber. Mit dem Tageslicht sehen wir, was wir...

mehr lesen
Frische Luft auch im Winter

Frische Luft auch im Winter

Verschiedene Untersuchungen entlarven Kerzen als Produzenten von gefährlichen Feinstaub. Die Gefahren und wie man sie vermeidet. Das Wetter trüb, die Tage dunkel und die Luft geschwängert vonAbgasen aus qualmenden Öfen und Heizungen. – In der kalten Jahreszeit würde...

mehr lesen
Durstiges Grünzeug im Winter

Durstiges Grünzeug im Winter

«Winterhart» bedeutet nicht «unsterblich» – warum man Thuja, Eibe, Buchsbaum und Kirschlorbeer in der kalten Jahreszeit nicht sich selber überlassen sollte. Dass Gärtner im Winter eine ruhige Kugel schieben, ist ein Märchen. Vorbereitungen zum Schutz der Pflanzen...

mehr lesen
Spannungsschwankungen

Spannungsschwankungen

Ohne Strom geht in Kirchgemeinden nichts mehr: von der Mikrofonanlage über die Lüftung, die Kopierer und die Abwaschmaschine bis hin zur Telefonanlage. Spannungsschwankungen im Stromnetz können aber diese Apparate schnell zerstören und die Versicherungen decken oft...

mehr lesen
Historische Fassaden unter Druck

Historische Fassaden unter Druck

Dass Vorbeugen besser ist als heilen, mag eine Binsenwahrheit sein. Gerade aber bei der Pflege von Fassaden und hohen Innenwänden bei historischen oder denkmalgeschützten Gebäuden bewährt sich eine fachgerechte Reinigung, um astronomische «Heilungskosten» zu...

mehr lesen
Hinweistafeln für Hörgeräte

Hinweistafeln für Hörgeräte

Kirchenbesucher mit Hörgeräten vergessen oft, ihr Gerät umzustellen. Mobile Hinweistafeln am Eingang sind deshalb hilfreich. Schwerhörige haben trotz Hörgerät in der Kirche Mühe, das gesprochene Wort zu verstehen. Der Grund liegt beim Hörgerät, das alle Geräusche...

mehr lesen
Natursteinböden pflegen

Natursteinböden pflegen

Natursteinböden sind zeitlos, elegant und praktisch – aber nicht unzerstörbar. Worauf es bei der Pflege zu achten gilt. Tief im Inneren der Erde, unter Einfluss von unvorstellbarer Hitze und Druck, entsteht aus Calzit und anderen Mineralien in Zehntausenden von Jahren...

mehr lesen
Lackschaden reparieren

Lackschaden reparieren

Gelangweilte Kirchgänger hinterlassen manchmal auf den Bänken unschöne Souvenirs. Wie man kleinen Lackschäden zu Leibe rückt. Restaurationsarbeiten in Kirchen sind in aller Regel komplexe Vorhaben. Der Respekt vor der Geschichte und der Bedeutung des Raumes gebietet...

mehr lesen
Innenrenovation verändert die Raumakustik

Innenrenovation verändert die Raumakustik

Wer den Kircheninnenraum renovieren oder den Gemeindesaal neu streichen lässt, muss mit einer veränderten Raumakustik rechnen. Das wird bei diesen Arbeiten oft unterschätzt. Je häufiger ein Raum beheizt wird, desto grösser ist die Staubentwicklung und Staubfestsetzung...

mehr lesen
Neue Brandschutznormen

Neue Brandschutznormen

Seit knapp zwei Jahren gelten neue Brandschutznormen. Bei Neu- und Umbauten ist die Kennzeichnung von Fluchtwegen Pflicht. Die «Gemeindevorstehung» der Südtiroler Gemeinde Lüsen wurde vom königlich-kaiserlichen Kreiskommissär angewiesen, ein paar Leitern und...

mehr lesen
Folien gegen Hitze oder Kälte

Folien gegen Hitze oder Kälte

Folien an Kirchenfenstern gewähren einen guten Schutz, sei es bei starker Besonnung im Sommer oder bei Kälteeinfall im Winter. Als vor einem Jahr im Alterszentrum Neumarkt in Winterthur die Bewohner unter der Hitze litten, beschloss die Stadt, Hitzeschutzfolien auf...

mehr lesen

Kommunikation

Halt, wo läufst du hin, der Himmel ist in dir!

Kirchenereignisse wie Himmelfahrt und Pfingsten haben mehr mit unserem Alltag zu tun, als prima vista erscheint. Ihr Kerngehalt muss jedoch mit dem Hier und Jetzt gekoppelt werden. Optimiere dein Leben durch Achtsamkeit», so der Untertitel des Bestsellers «Search...

mehr lesen
Körperlich schwach, spirituell stark Mein Erlebnis

Körperlich schwach, spirituell stark Mein Erlebnis

Andreas Batlogg hat eine beeindruckende Karriere hinter sich. Als promovierter Theologe leitete der Jesuit die Zeitschrift «Stimmen der Zeit» und war bis 2015 wissenschaftlicher Leiter des Karl-Rahner-Archivs in München. Der 56-jährige Bregenzer war voller Projekte,...

mehr lesen

Das Geheimnis von Golgota

In der Grabeskirche in Jerusalem steht eine frisch renovierte Kapelle, unter der sich das Höhlengrab von Jesus befunden haben soll. Die Restauratorin Antonia Moropoulou von der Technischen Universität Athen ist überzeugt davon. Archäologe Dieter Vieweger ortet es...

mehr lesen
Impuls für neue Inspiration in der Seelsorge

Impuls für neue Inspiration in der Seelsorge

Manchmal hilft ein Blick über den Tellerrand, um für die Seelsorgearbeit neue Inspiration zu finden. Georg Bätzing, katholischer Bischof von Limburg, hat in Frankfurt einen besonderen Weg eingeschlagen. Bischof Georg Bätzing kommt nach zahlreichen Visitationen in...

mehr lesen
Zeichen setzen

Zeichen setzen

Grafisch gestaltete Zeichen zur Kennzeichnung der Gemeinde schaffen Identität. Deshalb müssen sie ab und zu aufgefrischt werden. Ein Logo ist ein Signet, das eine Organisation oder ein Unternehmen visuell repräsentiert. Weit verbreitet sind heute die Wort-Bild-Marken...

mehr lesen
Willkommen

Willkommen

Wie werden Neuzuzüger von den Kirchgemeinden begrüsst? Eine Blitzumfrage in verschiedenen Landesteilen zeigt: Keine Gemeinde ist wie die andere, aber an gutem Willen fehlt es nirgends. Patentrezepte gibt es nicht – aber ein paar gute Ideen und Tipps. Beschaulich ist...

mehr lesen
Wie mit Männern reden?

Wie mit Männern reden?

In der vergangenen Ausgabe wurde thematisiert, was Kirchen für Väter tun. Nun erklärt der reformierte Pfarrer und Eheberater David Kuratle, wie Männerseelsorge in der Praxis funktioniert. David Kuratle ist reformierter Pfarrer in Meikirch und Systemischer Paar- und...

mehr lesen
Wie im Web, so im Alltag

Wie im Web, so im Alltag

Die sozialen Medien haben dazu geführt, dass der Auftritt im Netz die Erwartungen bestimmt. Das hat Folgen für Kirchgemeinden. Entscheidende Kriterien Eine Website wird erst gut, wenn klar feststeht, was sie erfüllen soll. Eine Website vermittelt neben Informationen...

mehr lesen
Wie damals schon

Wie damals schon

Gemeindebriefe sind ein Aushängeschild der Gemeinde. Sie wenden sich an die abwesende Mehrheit. Deshalb wäre bei Gestaltung und Inhalt besondere Sorgfalt nötig – oft ist das aber nicht der Fall. Margot Kässmann, Reformationsbotschafterin der Evangelischen Kirche in...

mehr lesen
Werft das Netz aus!

Werft das Netz aus!

WLAN in den Kirchen? Der freie Internetzugang eröffnet neue Möglichkeiten für die Kirchen, sei es im Betriebsablauf, im Unterricht oder im Auftritt für die Gemeinde. WLAN Das drahtlose lokale Netzwerk, auf Englisch Wireless Local Area Network (WLAN) ermöglicht über...

mehr lesen
Wenn Jesus twittern würde

Wenn Jesus twittern würde

Vor zehn Jahren drückte Twitter-Mitbegründer Jack Dorsey zum ersten Mal den Knopf des digitalen Kurznachrichtendienstes. «Just setting up my twttr» – «Setze nur meinen ersten Zwitscher ab» lautete die wenig originelle Botschaft. Inzwischen wird täglich über 400...

mehr lesen
«Trauer ist keine Krankheit»

«Trauer ist keine Krankheit»

Rund ums Trauern Antoinette Brem (links) und Barbara Lehner leiten seit 2005 gemeinsam das Kleinunternehmen «Lebensgrund – Begleitung in Übergängen» in Luzern und bieten unter anderem Trauerseminare, Trennungs- und Abschiedsrituale sowie das Gestalten von Trauerfeiern...

mehr lesen
Pfarrpersonen und Politik

Pfarrpersonen und Politik

Vor der Abstimmung über die No-Billag-Initiative haben Pfarrpersonen in ihrem Amt Stellung bezogen. Aber ist das überhaupt ihre Aufgabe? «Sie müssen sogar», sagt Christoph Sigrist, Pfarrer am Zürcher Grossmünster. Vor der Abstimmung über die Durchsetzungsinitiative im...

mehr lesen
Die Aufgabe des «Konf»-Pfarrers

Die Aufgabe des «Konf»-Pfarrers

Stefan Blumer konfirmiert seit 30 Jahren Jugendliche. Er sagt, die Hauptaufgabe des «Konf»-Pfarrers sei heute, das Vertrauen der Jugendlichen zu gewinnen. Stefan Blumer, was ist Konfirmation? Die Kirche spannt einen Bogen von der Taufe bis ins Erwachsenenalter. Wenn...

mehr lesen
Kleines Lexikon der Theologie

Kleines Lexikon der Theologie

Es ist immer gut, sich wieder einmal zu vergewissern, woran man glaubt. Was bedeuten wichtige Grundbegriffe des christlichen Glaubens? Amen: Seine Grundbedeutung lautet «fest», «zuverlässig», «sicher», «wahr sein». Es bestätigt, dass etwas Ausgesprochenes als gewiss...

mehr lesen
Anstellungsbedingungen

Anstellungsbedingungen

Dürfen katholische Kirchgemeinden nur Katholiken anstellen und reformierte nur Protestanten? Geht es nach dem Europäischen Gerichtshof, lautet die Antwort Nein. Das Urteil hat auch Relevanz für die Schweiz. Keine Kardinälin, aber eine Päpstin Interessanterweise war...

mehr lesen
Inspiration für mehr Dialog

Inspiration für mehr Dialog

Viel ist die Rede vom Dialog zwischen Christen und Juden oder Muslimen. Doch wie steht es mit dem innerchristlichen Dialog? Er findet wenig oder gar nicht statt. Ein gemeinsamer Gottesdienst mit einer ausländischen Kirche kann neue Welten erschliessen. Samuel Behloul,...

mehr lesen
Hallo, geht es auch günstiger?

Hallo, geht es auch günstiger?

In vielen Kirchgemeinden sind die Telefonanschlüsse eine «Blackbox». Statt eines einzigen Vertrags für alle Nummern, laufen mehrere Verträge, was teurer kommt und Nachteile in den Serviceleistungen bringt. Eine Rechnung für das Nottelefon im Lift, eine für das Telefon...

mehr lesen
Die Gefühle zählen

Die Gefühle zählen

Ob beim Gesang in der Kirche, bei Vorführungen oder Veranstaltungen im Gemeindesaal ­– die Gefühle zählen. Je intensiver die Emotionen ausfallen, desto wertvoller erweisen sich die Wirkungen.   Kennen Sie das Gefühl, wenn eine Gesangsdarbietung Ihren Körper...

mehr lesen
«Freiheit ist mir wichtig»

«Freiheit ist mir wichtig»

Lutz Fischer-Lamprecht ist Pfarrer in der reformierten Kirchgemeinde Wettingen-Neuenhof – und ein Verfechter von Freiheitsrechten. Deshalb setzt er sich für den amerikanischen Whistleblower Edward Snowden ein, der 2013 den NSA-Skandal auslöste. Lutz Fischer-Lamprecht...

mehr lesen
Das unterschätzte Schaufenster

Das unterschätzte Schaufenster

Vitrinen oder Schauboxen bleiben trotz aller digitaler Informationsmöglichkeiten für Kirchgemeinden bedeutend – und sind weiterhin eine Visitenkarte. Die Magnetknöpfe, die das A4-Blatt fixieren, haben unterschiedliche Grössen und verschiedene Farben. Das kleine Blatt...

mehr lesen
Die Pfarrei im Video

Die Pfarrei im Video

Mit Smartphones kann man heute leicht und schnell Videos aufnehmen und auf die Homepage der Gemeinde hochladen. Das verhilft ihr zu grösserer Lebendigkeit. Unsere Wahrnehmung wird zunehmend von bewegten Bildern geprägt. Das Fernsehangebot ist unerschöpflich und...

mehr lesen
Das Unglaubensbekenntnis

Das Unglaubensbekenntnis

Ella de Groot, Pfarrerin der Gemeinde Muri-Gümlingen, schreibt hier, warum sie Gott als Produkt der Einbildung, der Fantasie und der Ängste versteht. Ein Text für eine Debatte. Die Frage, ob Gott existiert, führt in eine Sackgasse. Es ergibt keinen Sinn, zu ergründen...

mehr lesen
Vielfältige Kirchenpflege

Vielfältige Kirchenpflege

Kirchenpflegen sind glücklicherweise langlebige Gremien – umso sorgfältiger sollten deshalb Vakanzen gefüllt werden, um Veränderungen der Bevölkerungszusammensetzung Rechnung zu tragen. Die Bevölkerung der Schweiz wächst und wird immer bunter. Ein Blick in die vom...

mehr lesen
Aussenwirkung hat viele Seiten

Aussenwirkung hat viele Seiten

• Während Verwaltung und Wirtschaft viel unternehmen, um ihre Aussenwirkung zu pflegen, kümmern sich Kirchgemeinden nur wenig darum. • Was vor fünfzehn Jahren gut war, vermag heute in der Regel nicht mehr den Ansprüchen zu genügen. Im Privatleben ist diese Erkenntnis...

mehr lesen

Organisation

So werden Sie produktiver

Mehr Arbeit, weniger Zeit. Deshalb gilt es, das Beste aus der vorhandenen Arbeitszeit herauszuholen. Mit wenigen Änderungen im Arbeitsmuster lässt sich die Produktivität steigern. Zehn Optimierungsvorschläge: Smartphone-Benachrichtigungen ausschalten Diese «Dinger»...

mehr lesen
Wo man singt, da lass dich nieder!

Wo man singt, da lass dich nieder!

Kirchenchöre leiden an Mitgliederschwund, die Rekrutierung neuer Sänger ist ein aufwendiges Unterfangen. Benötigt werden kreative Ideen – hier ein paar Vorschläge. «Lasst in eurer Mitte Psalmen, Hymnen und Lieder erklingen, wie der Geist sie eingibt. Singt und jubelt...

mehr lesen
Willkommen! Tatsächlich?

Willkommen! Tatsächlich?

Gibt es im Gottesdienst eine Willkommenskultur? Martin Conrad vom Liturgischen Institut beantwortet die Frage, indem er heikle Punkte ausleuchtet. Das Institut Das Liturgische Institut, gegründet im Jahr 1963, ist ein Kompetenzzentrum für Fragen des Gottesdienstes in...

mehr lesen
Wie grün ist die Gemeinde?

Wie grün ist die Gemeinde?

Die zwei grossen Landeskirchen engagieren sich bereits seit dreissig Jahren für den Umweltschutz. Was kommt von diesem Engagement in der einzelnen Kirchgemeinde an? Die «oeku» erarbeitet Grundlagen für die Umweltarbeit in Kirchgemeinden, so zum Beispiel Unterlagen zu...

mehr lesen
Wie baue ich eine Gruppenreise?

Wie baue ich eine Gruppenreise?

Gemeinsame Reisen sind in Kirchgemeinden beliebt, gleich ob mit Jugendlichen, Ehrenamtlichen oder Gemeindemitgliedern. Zehn Tipps, die Sie beachten sollten. Grosse Erfahrungen Ob Konzern oder Kirchgemeinde, der Autor dieser Tipps, Joachim Anz, punktet mit jahrelanger...

mehr lesen
Wenn die Mehrheit schweigt

Wenn die Mehrheit schweigt

Die Kirchgemeindeversammlung ist das oberste Organ der Kirchgemeinde. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder ab 16 Jahren – unabhängig von ihrer Nationalität. Aber was tun, wenn fast niemand mehr an die zwei Versammlungen pro Jahr kommt? In der Regel ist es im Frühling...

mehr lesen
Welche Gemeinde sind Sie?

Welche Gemeinde sind Sie?

Mit dem Schulbeginn kommen neue Kinder in besonderen Kontakt mit der Kirche, und mit ihnen ihre Eltern. Das kann für die Kinder lebensprägend sein, was aber auch vom Selbstverständnis der Gemeinde abhängt. Heute lassen sich die Pfarreien in zwei Typen einteilen: als...

mehr lesen
Weiss wie das Licht

Weiss wie das Licht

Weisser Sonntag, das ist der Sonntag nach Ostern, das sind weiss gewandete Kinder, die zum ersten Mal die Kommunion empfangen. Was so gut zusammenpasst, hat nicht immer zusammengehört. Eine Spurensuche. Die Bezeichnung «Weisser Sonntag» für den zweiten Sonntag der...

mehr lesen
Versammlung am Weihnachtsfeuer

Versammlung am Weihnachtsfeuer

Warm und kuschlig möchte man Heiligabend ausklingen lassen – ein paar Tipps und Ideen für die dekorative Beleuchtung. Marketingexperten nennen sie «Flagship Events»: Zur Mitternachtsmesse und zum Weihnachtsgottesdienst kommen auch Menschen wieder einmal in die Kirche,...

mehr lesen
Umgang mit Kinderlärm

Umgang mit Kinderlärm

«Nehmen Sie Ihre Kinder mit!» «Der Sonntagsgottesdienst der Gemeinde und der Sakralraum ist ein Lernort des Glaubens. Kinder, die mit ihren Eltern in den Gemeindegottesdienst kommen, sind zunächst einfach Staunende. Die schöne Kirche, die vielen Bilder, die...

mehr lesen
Tschüss und weg

Tschüss und weg

Nach der Firmung oder der Konfirmation ist es schwierig, Jugendliche in einer Kirchgemeinde «bei der Stange zu halten». Mit konkreten Projekten kann das aber leicht gelingen. Mit der kirchlichen Aufnahme in die Gemeinschaft der Erwachsenen wird für die meisten...

mehr lesen
Sichert versichert ?

Sichert versichert ?

Offene Kirchen setzen sich dem Risiko aus, dass in ihnen Unfug getrieben wird und Gegenstände verschwinden. Gibt es dagegen einen Schutz? Die Kantonspolizei St. Gallen meldete vor gut einem Jahr, dass «in eine Kirche» in St. Gallen eingebrochen worden sei. «Die...

mehr lesen
Ressourcenmanagement

Ressourcenmanagement

Die Checkliste Erstellen Sie eine Übersicht Ihrer Angebote für Kinder, Berufstätige und Senioren. Listen Sie die durchschnittliche Besucherzahl pro Angebot auf, ebenso den Zeitaufwand (Vorbereitung, Durchführung, Nachbehandlung). Bewerten Sie die Angebote mit den...

mehr lesen
Ökologisches Wegwerfgeschirr

Ökologisches Wegwerfgeschirr

Ein Plastikteller benötigt 450 Jahre, bis er sich zersetzt hat. Bioplastik oder essbares Geschirr sind die Alternative. Doch was eignet sich am besten? Immer mehr Veranstalter und Take-aways steigen vom Plastikgeschirr auf pflanzliches Einweggeschirr um. Aus...

mehr lesen
Neue Wege für neue Kirchgänger

Neue Wege für neue Kirchgänger

Tausende Jugendliche werden in diesen Wochen gefirmt. Aber wann ist das richtige Alter? Das Bistum St. Gallen geht neue Wege und hofft, damit neue Kirchgänger zu gewinnen. Die Jugendlichen sind den Firmweg bereits fast bis zum Schluss gegangen und haben viel...

mehr lesen
Mitmachen oder abseitsstehen

Mitmachen oder abseitsstehen

Ob kirchliche Behörden als Insider-Klübli, als geschlossene Veranstaltungen Gleichgeschalteter, oder als attraktive Gremien erscheinen, hängt von der «Good Governance» ab. Sie ist heute oft ausschlaggebend für ein Engagement. «Corporate Governance» und «Good...

mehr lesen
Jungwacht- und Blauringgruppen

Jungwacht- und Blauringgruppen

Manchmal kommt der Pfarrer vorbei, und ein bisschen was lernt man schon über die Kirche. Einst aus den katholischen Jünglingsvereinen entstanden und noch heute von den Pfarreien finanziert, haben sich die Jungwacht- und Blauringgruppen inzwischen eine gesunde...

mehr lesen
Glaubensfindung

Glaubensfindung

Der katholische Jugendbischof Marian Eleganti ist überzeugt, dass bei Jugendlichen in der Glaubensfindung Druck nichts bewirkt. Die besten Missionare für Jugendliche seien Vorbilder und Gleichaltrige. Bischof Marian, was tun Sie als Jugendbischof, um jung zu bleiben?...

mehr lesen
«Klimaschutz» für Sensible

«Klimaschutz» für Sensible

Arbeiten in Gremien – gehe es nun um die Aufstellung eines Ad-hoc-Chors oder um die Entscheidungsfindung der Baukomission – bedingt immer auch einen achtsamen Umgang mit den Freiwilligen. Aber wie geht man mit sensiblen Menschen um? Susanne W. fühlte sich nicht mehr...

mehr lesen
Jugendraum

Jugendraum

Zwei Sofas in der Ecke machen noch keinen Jugendtreff in der Gemeinde aus. Eine Fünfzehnjährige erklärt aus ihrer Erfahrung, warum es mehr braucht. Jedes Mal, wenn ich den Jugendraum unserer Pfarrei betrete, fällt mein Blick als Erstes auf die kahlen weissen Wände....

mehr lesen
Für die Kirche im Einsatz

Für die Kirche im Einsatz

Bei einem Glas Wein mit dem Pfarrer über Gott, die Amtskirche und den Tod diskutieren? Bei einem Spaziergang-Gottesdienst für Hunde Hundehalter für die Kirche begeistern? Kirchliche Angestellte warten mit innovativen Projekten mit neuen Ideen auf – «Chance...

mehr lesen
Frischer Wind in alten Mauern

Frischer Wind in alten Mauern

Vor 55 Jahren begann das zweite Vatikanische Konzil, das wichtigste kirchliche Ereignis des 20. Jahrhunderts. Es wurde mit dem Auftrag zur pastoralen und ökumenischen Erneuerung einberufen. Bei der Eröffnung am 11. Oktober 1962 wies Papst Johannes XXIII. ausdrücklich...

mehr lesen
Die drei Gremien

Die drei Gremien

Drei Gremien bestimmen in der katholischen Kirche den Alltag einer Pfarrei. Sie werden aber oft durcheinander gebracht: Kirchenpflege, Pfarrkirchenstiftungsrat und Pfarreirat. Das Schlüsselwort lautet: dual. Denn die römisch-katholische Kirche in der Schweiz ist vom...

mehr lesen
Die Suisa hört mit

Die Suisa hört mit

Die Suisa erteilt für jegliche Aufführung von Musik eine Lizenz und verteilt die Einnahmen anschliessend an die Berechtigten. Auch für das Public Viewing der Fussballweltmeisterschaft 2018 benötigen Veranstalter eine Lizenz. Was man dabei wissen muss. Die...

mehr lesen
Die Form ist auch eine Botschaft

Die Form ist auch eine Botschaft

Jede schriftliche Kontaktnahme aus dem Pfarramt übermittelt auch vom Inhalt unabhängige Signale. Denn Papierfarbe, Layout und Fotos sind ebenso wichtig wie der Inhalt. Ist das noch zeitgemäss? Ein Gemeindebrief auf gelbes, rotes oder blaues Papier kopiert. Vermag ein...

mehr lesen
Die Alleskönner im Hintergrund

Die Alleskönner im Hintergrund

Ein Sakristan, Sigrist, Mesmer oder kirchlicher Hauswart – je nach Kirche ist die Berufsbezeichnung unterschiedlich – muss heute immer mehr können. Das haben die Mitglieder der Aufsichtsbehörden der Kirchen oft zu wenig im Blick. Vielseitige Anforderungen Für die...

mehr lesen
Der perfekte Gastgeber

Der perfekte Gastgeber

In der Kirchgemeinde sind Gott und die Mitglieder zu Gast. Das bedingt viele Vorkehrungen. Der Unterhalt einer Kirche und ihrer Gemeinderäume wird immer komplexer – vor allem aufgrund neuer Technologien. Aus dem Hauswart ist inzwischen ein «Facility Manager» geworden....

mehr lesen
Der Anfang bestimmt das Ergebnis

Der Anfang bestimmt das Ergebnis

Zu lange, zu redundant und ohne klare Ergebnisse. Oft nehmen Sitzungen im Kirchenalltag diesen Verlauf. Das lässt sich jedoch vermeiden. Sie kennen die Situation! Eine Thema wird erörtert, die Diskussion nimmt ihren Verlauf, und dann taucht die Frage auf:«Und jetzt,...

mehr lesen
Bitte keine Chips mehr

Bitte keine Chips mehr

Ideenlieferanten Eine gute Adresse für klassische Rezepte, aber auch Neukreationen ist swissmilk.ch, die Website der Schweizer Milchproduzenten. Vom Migros-Genossenschaftsbund wird die Seite saison.ch betrieben, auch dort finden sich unter «Apéro» und «Fingerfood»...

mehr lesen
Die Jugend bleibt der Kirche fern

Die Jugend bleibt der Kirche fern

Die Kirche verliert die Jugend. Doch stimmt das überhaupt? Ein Gespräch mit dem Theologen und Pastoralsoziologen Arnd Bünker. Arnd Bünker, stimmt es, dass Jugendliche und junge Erwachsene der Kirche immer mehr fernbleiben? Ja. Jugendliche sind weniger kirchlich aktiv,...

mehr lesen

Bürotechnik

Besetzt oder schon weg?

Besetzt oder schon weg?

Eine gute telefonische Erreichbarkeit der Kirchgemeinde baut Brücken. Die technischen Angebote machen das heute leicht. Sie rufen Ihre Kirchgemeinde an: besetzt. Sie versuchen es später weitere drei Male: immer wieder besetzt. Dann kommen Sie endlich durch, aber Sie...

mehr lesen
Kopiergeräte leasen oder kaufen?

Kopiergeräte leasen oder kaufen?

Der Kirchenalltag fordert heute ein leistungsfähiges Kopiergerät, das auch ein Format A3 in Farbe drucken kann. Finishingfunktionen wie Sortieren und Heften sollten ebenfalls zur Standartausrüstung gehören. Kopierer im Geschäftsbereich können heute neben Drucken auch...

mehr lesen
Telefonie

Telefonie

In vielen Kirchgemeinden sind die Telefonanschlüsse eine «Blackbox». Statt eines einzigen Vertrags für alle Nummern, laufen mehrere Verträge, was teurer kommt und Nachteile in den Serviceleistungen bringt. Eine Rechnung für das Nottelefon im Lift, eine für das Telefon...

mehr lesen

Gemeindeleben

Christlich

Christlich

In Kirchengremien fällt oft und rasch das Urteil, das sei aber nicht christlich. Aber was ist christlich? Wir schauen nach Deutschland und lassen zur Inspiration Prominente antworten. «Christlich ist es, sich von christlichen Werten wie Nächstenliebe leiten zu lassen...

mehr lesen
Chancengleichheit

Chancengleichheit

Über 60 Lernende arbeiten zurzeit bei der Brunau-Stiftung mit dem Ziel eine kaufmännische Ausbildung oder eine Ausbildung im Bereich der Logistik zu absolvieren. Das Hauptziel der Non-Profit-Organisation ist die berufliche und soziale Integration von Jugendlichen mit...

mehr lesen
Kerzenkunst

Kerzenkunst

Seit mehr als 200 Jahren produziert eine kleine Fabrik in Einsiedeln Kerzen. Sie werden auch heute noch von Hand gezogen und gegossen. Leidenschaft und Wissenschaft gehen dabei Hand in Hand. Vertiefende Einblicke in die Kerzenherstellung erhalten Sie bei der...

mehr lesen
Kirchgemeinden

Kirchgemeinden

Der Druck auf Kirchgemeinden ist heute gross. Das Spannungsfeld zwischen lebendigem Glauben, Traditionen und einer sich technisch und gesellschaftlich rasant verändernden Welt ist eine echte Herausforderung. Wie viel Tradition ist richtig, um den Glauben nicht...

mehr lesen
Inforel

Inforel

Die Informationsstelle Inforel informiert seit mehr als 30 Jahren über sämtliche religiösen Gemeinschaften in der Region Basel. Warum das notwendig ist. Als Verein aktiv Der 1987 in Basel gegründete Verein Inforel beantwortet Fragen zu Religion und...

mehr lesen
Tanzkurs

Tanzkurs

Paartanz für jede Musik Nutzen Sie zum Beispiel eine bevorstehende Festivität in Ihrer Gemeinde, an der Sie neu zum Tanz aufspielen. Das ist der ideale Anknüpfungspunkt, um im Vorfeld einen Tanzkurs anzubieten. Legen Sie fest, welche Musikrichtungen gespielt werden,...

mehr lesen
Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

In Kirchenkreisen ist der Begriff Nachhaltigkeit beliebt. Von der Werbebranche wird er aber als Modewort missbraucht. Was bedeuten nachhaltig und Nachhaltigkeit eigentlich? Werber sprechen vom in der Wirtschaft etablierten Prinzip des «Greenwashings»: Wenig...

mehr lesen
Upcycling

Upcycling

Upcycling ist für Maria Vieira Meier eine Lebensphilosophie. Sie spricht mit leeren Flaschen, um herauszufinden, was diese in einem zweiten, besseren Leben werden wollen. «Das schönste am Upcycling ist, dass das Produkt ein zweites Leben bekommt», sagt Maria Vieira...

mehr lesen
Kümmern

Kümmern

Das Verb «kümmern» ist im positiven Sinne nicht mehr besonders populär. Im Gebrauch ist es aber häufig dann, wenn eine abwertende Wirkung angestrebt wird: «Wen kümmert das schon?» Oder: «Ach, das muss dich nicht kümmern!» Vielleicht liegt es daran, dass dieses Verb...

mehr lesen
Seelsorge

Seelsorge

Von Advent bis Ostern sind Seelsorger und Pfarreibeauftragte besonders viel Stress ausgesetzt. Viele geraten dabei an ihre Grenzen. Im Bistum Basel wurde bereits 2005 eine Fachstelle «Seelsorge für Seelsorgende» geschaffen, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu...

mehr lesen
Heilkräuter

Heilkräuter

Beatrix Falch, Hildegard Flück und Brigitta Voellmey betreuen den Kräutergarten «Herba Dea» auf dem Gelände des Vereins für Volksgesundheit (VGZ) in Zürich beim Zoo. Damit die Heilkräuter gut gedeihen und ihre Wirkung voll entfalten können, lassen die Apothekerinnen...

mehr lesen
Kirchenmusikwettbewerb

Kirchenmusikwettbewerb

Mit ihrer Band «maryLu» hat Manuela Gagliotta den ersten Kirchenmusikwettbewerb der Schweiz in der Kategorie «Performance» 2016 gewonnen – zu ihrer eignen Überraschung. Manuela Gagliotta, Musikerin aus Leidenschaft und seit vielen Jahren in der katholischen Kirche...

mehr lesen
der heilige Martin von Tours

der heilige Martin von Tours

Fast überdeckt das Lutherjahr 2017 die Tatsache, dass auch des Wittenbergers grosser Namenspatron, der heilige Martin von Tours, einen Jahrestag hat. 2016 oder 2017, genauer weiss man es nicht, jährt sich sein Geburtstag zum 1700. Mal. Die Gänse und St. Martin Die...

mehr lesen
Nachbarschaftsrecht

Nachbarschaftsrecht

Auch Kirchgemeindehäuser sind oft Nachbarn, was bei steigenden Temperaturen im Sommer zu Problemen führen kann, wenn draussen grilliert oder gefeiert wird. Im Nachbarschaftsrecht ist viel mit dem Begriff «übermässig» geregelt. Vor allem bei Lärmbelästigungen – ein...

mehr lesen
Politische Theologie

Politische Theologie

«Politische Theologie» – ein Begriff, der so suggestiv wie umstritten ist. Je nachdem ob man ihn aus der politischen, philosophischen oder theologischen Perspektive betrachtet, offenbart er unterschiedliche Leitlinien. Entscheidend war immer die Frage, ob die...

mehr lesen
Tiere

Tiere

Exoten im Zoo, verwaiste Haustiere gleich dahinter im Tierheim des Zürcher Tierschutzes: Zürich Fluntern ist seit über 100 Jahren ein gastfreundlicher Ort für Tiere. Bei einem Tiergottesdienst in der Kapelle der Diakonie Bethanien riefen Menschen und Tiere gemeinsam...

mehr lesen
Väter

Väter

Vom Mann zum Vater Als die eigenen Kinder auf die Welt kamen, verschob sich Borters Fokus von den Männern hin zu den Vätern. Da er bei seinen Kindern die Betreuungsaufgaben mit seiner Partnerin teilte, trieben ihn bald Fragen nach der Vereinbarkeit von Beruf und...

mehr lesen
Cristina Santarelli

Cristina Santarelli

Nach ihrer Sopranausbildung in Rom hat die Liebe Cristina Santarelli vor 23 Jahren in die Schweiz gebracht. Heute singt sie besonders gerne in Kirchen. Dafür hat sie zahlreiche Gründe. Der Entscheid stand schon früh fest: Mit sechs Jahren wollte Cristina Santarelli...

mehr lesen
Ein Fest für die Armen

Ein Fest für die Armen

Eine Frage des Tuns So stellte sich Rosaria Greco mit ihrer 18-jährigen Tochter Sarah vor einen Supermarkt im Quartier Trastevere in Rom: «Wir baten die Leute, die einkaufen gingen, um Tomaten, Panettoni und Torroni. Aber wir waren auch für Olivenöl oder Mozzarella...

mehr lesen
Die Seele

Die Seele

Die Seelsorge ist genau bestimmt und organisiert. Aber wo steckt die Seele? Im Hirn oder im Herzen? Ist sie die Psyche? Über die vielen Jahrhunderte seit den alten Griechen ist die Seele trotz aller Eigenschaften, die ihr zugeschrieben wurden, unfassbar geblieben. Für...

mehr lesen
Fair reisen, geht das?

Fair reisen, geht das?

«Der Tourismus zerstört das, was er sucht, indem er es findet», schrieb Hans Magnus Enzensberger bereits Ende der 1950er-Jahre. Und er hat immer mehr recht damit. Deshalb sollten Kirchgemeinden auf «faire Reisen» Wert legen. Reisen zerstört die Lebensräume der...

mehr lesen
Dämonenausteibung

Dämonenausteibung

Der Heilsarmeeoffizier Beat Schulthess glaubt, dass Dämonen Menschen beeinflussen können. Er bietet Dienste zur Befreiung von bösen Mächten an und bildet Menschen zu Befreiungsdienern aus. Georg O. Schmid von der evangelischen Informationsstelle Kirchen – Sekten –...

mehr lesen
Reformationsjubiläum

Reformationsjubiläum

500 Jahre Reformation: Das Jubiläum sollte auch in der Gemeinde thematisiert werden. Aber wie und in welchem Rahmen? Die Feierlichkeiten um die Reformation vor 500 Jahren haben bereits klare Spuren hinterlassen. Das führt da und dort zur drängenden Frage: «Sollten wir...

mehr lesen
Zölibat

Zölibat

Die Priesterweihe von verheirateten Männern in der katholischen Kirche wird wieder diskutiert. Was bedeutet der Zölibat konkret? Der Priestermangel hat sich in Lateinamerika weiter zugespitzt. Laut Kirchenstatistik des Schweizerischen Pastoralsoziologischen Instituts...

mehr lesen
die Hofschneider der Päpste

die Hofschneider der Päpste

Seit gut 200 Jahren sind die Mitglieder der Familie Gammarelli in Rom die Hofschneider der Päpste. Mit Papst Franziskus und seiner «Kirche für die Armen» weht jedoch ein anderer Wind. Etwas versteckt hinter einem Zeitungskiosk in der Via di Santa Chiara, hat der...

mehr lesen
Nachhaltig Geld anlegen

Nachhaltig Geld anlegen

Die Kirchenverantwortliche setzen sich zunehmend für ethisch nachhaltige Geldanalagen ein. Klaus Gabriel vom Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage erklärt, wie Anleger zu passende Anlagen kommen. Breites Angebot Der CRIC (Verein zur...

mehr lesen
Ethisch einkaufen

Ethisch einkaufen

Essen mit der Jugendgruppe oder dem Pfarreirat: Wenn die Gemeindeleitung für Fleisch lieber wenig zahlt, geht sie zum Discounter. Aber welcher Preis ist der tatsächliche? Welche Kosten müssen einberechnet werden, damit man den tatsächlichen Preis eines Lebensmittels...

mehr lesen
Glaubenswelten in der Übersicht

Glaubenswelten in der Übersicht

Christentum Anzahl Gläubige Rund 2,3 Milliarden Gläubige. Hauptsächliche Verbreitung Europa/Russland, Nord-, Mittel- und Südamerika, Mittel- und Südafrika, Australien, Neuseeland, Philippinen. Symbol/Zeichen Das Symbol des Christentums ist das Kreuz. Es erinnert die...

mehr lesen
Die Bibel – ein Buch voller Gewalt

Die Bibel – ein Buch voller Gewalt

Die Heilige Schrift ist voller Krieg, Leid, Mord und gewaltvollem Gericht. Warum man sich mit den brutalen Bibelstellen auseinandersetzen sollte – und was sie über uns Menschen aussagen. Nichts für Kinder? Nicht überraschend ist, dass vor ein paar Jahren diskutiert...

mehr lesen
Anonyme Christen und Atheisten

Anonyme Christen und Atheisten

Das Gemeindeleben ist heute von anonymen Christen geprägt. Sie zahlen Kirchensteuern, nehmen aber nicht am Gemeindeleben teil und geben sich auch nicht als Christen zu erkennen. Der Theologe Karl Rahner war seiner Zeit voraus. Er sah, um es vereinfacht zu sagen, das...

mehr lesen

diverses

Gottes Geist – heilig und mysteriös

Gottes Geist – heilig und mysteriös

An Pfingsten hat Gott den Menschen seinen Geist gegeben –aber wer oder was ist er eigentlich, dieser Heilige Geist, und was macht er auf Erden? Feuer, Wasser, Wind und Atem – damit wird in der Bibel das Handeln des befreienden Geistes Gottes verglichen, der auch Geist...

mehr lesen
Gottes Geist – heilig und mysteriös

Auffahrt – Christus zwischen Himmel und Erde

Im Grunde ist die Darstellung der Himmelfahrt Jesu Christi, in diesem Jahr am 30. Mai, der Versuch, in einer anderen Weise über die Auferstehung Jesu zu reden. Es geht um ein Geschehen zwischen Himmel und Erde. Inspirationen für eine neue Sicht. Auch in anderen...

mehr lesen
Heizen mit der Umwelt

Heizen mit der Umwelt

Alte Heizsysteme lassen sich leicht durch Luft- und Erdwärmepumpen ersetzen. Das sind umweltschonende Systeme, die für alle Gebäude tauglich sind, unabhängig von deren Alter. Für eine Umrüstung kommt jetzt die Saison. Das Prinzip ist einfach: Die Wärmepumpe entzieht...

mehr lesen

Wärme in der Übergangszeit

Wie überwindet man die kühlen Morgen- und Abendstunden ohne Heizung? Eine mobile Infrarotheizung ist eine kluge Überbrückung. Infrarotheizer eignen sich dort, wo schnell Wärme benötigt wird. Heute lassen sie sich als flache Paneele an Wand und Decke anbringen. Neu...

mehr lesen
Feuer – damit es weiterbrennt

Feuer – damit es weiterbrennt

Das Suchmaschinenunternehmen Google hat per Ende 2018 die während des Jahres am meisten gestellten Was-Fragen von Schweizer Nutzern veröffentlicht. An dritter Stelle stand die Frage: «Was bedeutet Pfingsten?» Das kann man positiv werten. Die Menschen in der Schweiz...

mehr lesen
Neues Wissen soll beflügeln

Neues Wissen soll beflügeln

Ostern ist in diesem Jahr zwar erst im April, jedoch kommt es schneller, als man denkt. Im kirchlichen Betrieb ist für die anstrengende Osterwoche viel festgelegt. Dennoch bestehen Freiräume für Gestaltungsmöglichkeiten, zum Beispiel für einen Blick nach Jerusalem zu...

mehr lesen
Personalisierte Geräte

Personalisierte Geräte

Personalisiere Deine Geräte ganz nach deinem Geschmack und trage das, was dir am Herzen liegt immer bei Dir – Deiner Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. In unserem Konfigurator kannst Du Deine Lieblingsfotos hochladen und Texte sowie Overlays...

mehr lesen
Leidenschaft und Vernunft

Leidenschaft und Vernunft

Das Berner Münster gehört zum Unesco Weltkulturerbe. Der Grundstein für die grösste und wichtigste spätmittelalterliche Kirche der Schweiz wurde 1421 gelegt. 308 Jahre später wurde die Kirche mit der heutigen Hauptorgel ausgestattet. Daniel Glaus ist als Organist für...

mehr lesen
Ehrenamtliche

Ehrenamtliche

Kirchen sind auf Freiwillige und Ehrenamtliche angewiesen. Doch die Bereitschaft, sich intensiv für die Kirche zu engagieren, wird immer schwächer. Esther Kissling, Walliseller Kirchenpflegepräsidentin: «Ich bin der Meinung, dass sich jeder, der es sich leisten kann,...

mehr lesen
die Hofschneider der Päpste

die Hofschneider der Päpste

Seit gut 200 Jahren sind die Mitglieder der Familie Gammarelli in Rom die Hofschneider der Päpste. Mit Papst Franziskus und seiner «Kirche für die Armen» weht jedoch ein anderer Wind. Etwas versteckt hinter einem Zeitungskiosk in der Via di Santa Chiara, hat der...

mehr lesen
Baubegleiter finden

Baubegleiter finden

Ob alt oder modern – Kirchen sollten von einem Fachmann durch die Jahre begleitet werden. Spürt er frühzeitig Veränderungen am Bau auf, können teure Überraschungen verhindert werden. Doch wie findet man einen guten Baubegleiter? Im Gegensatz zu Wohn- und Bürohäusern...

mehr lesen
«Es fehlt an qualifizierten Leuten»

«Es fehlt an qualifizierten Leuten»

Die «Kirchliche Fachstelle Jugend» in Solothurn ist Anlaufstelle für alle kirchlichen Jugendarbeiter der Katholiken im Kanton. Ein Gespräch mit ihrem Leiter Thomas Boutellier dokumentiert die Folgen von Pastoralräumen. Wie hat sich die kirchliche Jugendarbeit über...

mehr lesen
Die Jugend bleibt der Kirche fern

Die Jugend bleibt der Kirche fern

Die Kirche verliert die Jugend. Doch stimmt das überhaupt? Ein Gespräch mit dem Theologen und Pastoralsoziologen Arnd Bünker. Arnd Bünker, stimmt es, dass Jugendliche und junge Erwachsene der Kirche immer mehr fernbleiben? Ja. Jugendliche sind weniger kirchlich aktiv,...

mehr lesen
Neue Wege für neue Kirchgänger

Neue Wege für neue Kirchgänger

Tausende Jugendliche werden jedes Jahr gefirmt. Aber wann ist das richtige Alter? Das Bistum St. Gallen geht neue Wege und hofft, damit neue Kirchgänger zu gewinnen. Die Jugendlichen sind den Firmweg bereits fast bis zum Schluss gegangen und haben viel kontrovers...

mehr lesen
Frischer Wind in alten Mauern

Frischer Wind in alten Mauern

Vor 55 Jahren begann das zweite Vatikanische Konzil, das wichtigste kirchliche Ereignis des 20. Jahrhunderts. Es wurde mit dem Auftrag zur pastoralen und ökumenischen Erneuerung einberufen. Bei der Eröffnung am 11. Oktober 1962 wies Papst Johannes XXIII. ausdrücklich...

mehr lesen